IMPRESSUM


ZuP Festival GmbH

Holzgartenstr. 79
93059 Regensburg

www.zuckerbrotundpeitsche.eu
info@zup-festival.com

Sitz/Head Office: Regensburg
Registergericht/Registry Court: Regensburg
Handelsregisternummer/Commercial Register No.: HRB 16489

Geschäftsführung: Armin Hosol / Stefan Krist 

Steuer-Nr. 244/143/50093


Die ZuP Festival GmbH bemüht sich auf dieser Webseite richtige und vollständige Informationen zur Verfügung zu stellen. die Festivalagentur übernimmt keine Haftung oder Garantie für Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der auf dieser Webseite bereitgestellten Informationen. Dies gilt auch für alle weiterführenden Verbindungen, auf die diese Webseite direkt oder indirekt verweist. Festivalagentur Regensburg GmbH ist für jegliche Inhalte von Webseiten, die mittels einer solchen Verbindung erreicht werden, nicht verantwortlich. die Festivalagentur Regensburg GmbH behält sich das Recht vor, ohne vorherige Ankündigung Änderungen oder Ergänzungen der bereitgestellten Informationen vorzunehmen. Der Inhalt dieser Webseite ist urheberrechtlich geschützt. Aus Gründen des Urheberrechts ist die Speicherung und Vervielfältigung von Daten- und Bildmaterial aus dieser Webseite nicht gestattet.

 

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Vertragspartner ist: 

ZuP Festival GmbH
Holzgartenstr. 79
93059 Regensburg
www.zuckerbrotundpeitsche.eu
info@zup-festival.com


1. Vertragsschluss
Der Vertrag mit Festivalagentur Regensburg GmbH über die Lieferung von Waren kommt mit Lieferung an den Kunden zustande. 
2. Versandkosten
Die Versand- und Portokosten innerhalb Deutschlands betragen EUR 3,90. 
- für Kunden und Gäste liefert Festivalagentur Regensburg GmbH ab einem Warenwert von EUR 100,- portofrei. 
- für Händler und Stammkunden liefert Festivalagentur Regensburg GmbH ab einem Warenwert von EUR 200,- portofrei. 
Dies gilt nur für Lieferungen innerhalb Deutschlands. 
Bei Nachnahmelieferung entstehen unabhängig vom Warenwert zusätzliche Kosten in Höhe von EUR 4,00 für Nachnahmegebühren. Ausserdem kassiert DHL ein zusätzliches Rückführungsentgelt in Höhe von EUR 2,00. 
3. Zahlungsarten
1. Vorkasse: Festivalagentur Regensburg GmbH liefert nach Eingang des Gesamtbetrages auf untenstehendes Konto. Bei Zahlungen bitte die Bestellnummer mit angeben.


3. Nachnahme: Nachnahmelieferungen sind möglich. 

4. Lieferung
Die Ware wird umgehend nach Zahlungseingang oder erfolgreicher Kreditkartenauthorisierung versandt, sofern alle bestellten Artikel verfügbar sind. Der Lagerstatus wird im Shop korrekt dargestellt, berücksichtigt jedoch keine offenen Bestellungen. In seltenen Fällen, kann es deshalb zu Verzögerungen kommen. 
Wenn ein oder mehrere Artikel nicht innerhalb von vier Wochen verfügbar sind, wird Festivalagentur Regensburg GmbH Ersatzlieferung oder Stornierung anbieten. Bereits überwiesene Beträge werden umgehend zurückerstattet
Die Lieferung erfolgt als versichertes Paket mit DHL. 
In Einzelfällen kann es vorkommen, das die Bestellung in mehreren Sendungen (Teillieferung) ausgeliefert wird. 
Beschädigte Sendungen sind sofort beim Zusteller anzuzeigen. Zur Schadensregulierung wird ein "Protokoll über den Empfang einer beschädigten Sendung" benötigt. Bitte auf dem Postamt ausfüllen und unterzeichnen lassen. 

5. Widerrufsrecht

Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor dem Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an: 
ZuP Festival GmbH
Holzgartenstr. 79
93059 Regensburg

Widerrufsfolgen Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang. Ende der Widerrufsbelehrung.

6. Gewährleistung und Haftung
Mängel: Festivalagentur Regensburg GmbH haftet für Mängel nach den gesetzlichen Bestimmungen, soweit die Haftung nicht gemäß der nachfolgenden Regelungen ausgeschlossen oder beschränkt ist. Die nachfolgenden Regelungen lassen verschuldensabhängige Schadens- und Aufwendungsersatzansprüche sowie die gesetzlichen Rückgriffsansprüche des Kunden in der Lieferkette (§§ 478, 479 BGB) unberührt. Bilder sind teilweise Beispielabbildungen und können vom tatsächlich angebotenen Artikel abweichen. Die Artikeleigenschaften sind in der Artikelbeschreibung zu lesen. Es wird keine Haftung für Mängel übernommen, die aufgrund falscher Montage oder unsachgemäßem Gebrauch entstehen. Dazu zählen auch Sturzschäden. Für Schäden, die bei Wettkampf oder wettkampfähnlichen Bedingungen entstehen, übernimmt Festivalagentur Regensburg GmbH keine Haftung. Natürlich unterliegen Material- und Verarbeitungsfehler trotzdem der Garantie. Reinigung, Prüfung und Wartung der erworbenen Teile unterliegen der Verantwortung des Käufers. Textilen sind vor dem Tragen zu waschen, um produktionstechnische Rückstände zu beseitigen. Bitte die jeweiligen Pflegehinweise beachten. Kaufleute müssen offensichtliche Mängel innerhalb einer Frist von zwei Wochen ab Empfang der Ware schriftlich anzeigen; anderenfalls ist die Geltendmachung des Mangelanspruchs ausgeschlossen, sofern Festivalagentur Regensburg GmbH den Mangel nicht arglistig verschwiegen hat. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung. Ist der Käufer Kaufmann und die Geltendmachung des Mangelanspruchs nicht ausgeschlossen, so leistet Festivalagentur Regensburg GmbH für Mängel zunächst nach seiner Wahl Gewähr durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung (Nacherfüllung). Ist der Käufer Verbraucher, so hat er zunächst die Wahl, ob die Nacherfüllung durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung erfolgen soll. Festivalagentur Regensburg GmbH ist jedoch berechtigt, die Art der vom Verbraucher gewählten Nacherfüllung zu verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist und die andere Art der Nacherfüllung ohne erhebliche Nachteile für den Verbraucher bleibt. Die im Rahmen der Gewährleistung ersetzten Teile gehen in das Eigentum von Festivalagentur Regensburg GmbH über. Schlägt die Nacherfüllung fehl, so kann der Käufer nach seiner Wahl Herabsetzung der Vergütung (Minderung) oder Rückgängigmachung des Vertrages (Rücktritt) verlangen. Bei einer nur geringfügigen Vertragswidrigkeit, insbesondere bei nur geringfügigen Mängeln, steht dem Käufer jedoch kein Rücktrittsrecht zu. Die Kosten der Rücksendung der Ware sind vom Käufer zu verauslagen. Im Falle einer berechtigten Mängelanzeige erstattet Festivalagentur Regensburg GmbH nach Erhalt der Ware die verauslagten Portokosten durch Gutschrift oder Rücküberweisung.

Verschuldensabhängiger Schadens- und Aufwendungsersatz
Für Schadens- und Aufwendungsersatzansprüche, die ein Verschulden von Festivalagentur Regensburg GmbH voraussetzen, gilt folgendes: Die Haftung für Schäden und Aufwendungen (folgend: Schäden) aufgrund einer leicht fahrlässigen Verletzung unwesentlicher Vertragspflichten durch einfache Erfüllungsgehilfen sowie für Schäden von Kaufleuten, welche bei Durchführung einer täglichen Datensicherung ausgeschlossen werden können, ist ausgeschlossen. Bei leichter Fahrlässigkeit seiner gesetzlichen Vertreter oder seiner leitenden Angestellten sowie einer leicht fahrlässigen Verletzung wesentlicher Vertragspflichten durch einfache Erfüllungsgehilfen von Festivalagentur Regensburg GmbH haftet Festivalagentur Regensburg GmbH nur bis zur Höhe des typisch vorhersehbaren Schadens. Der Haftungsausschluss gilt nicht für von Festivalagentur Regensburg GmbH zu vertretende Körper- und Gesundheitsschäden, den Verlust des Lebens sowie bei Ansprüchen nach dem Produkthaftungsgesetz und im Rahmen von Festivalagentur Regensburg GmbH abgegebener Beschaffenheitsgarantien. Soweit die Haftung von Festivalagentur Regensburg GmbH ausgeschlossen ist, gilt dies auch für eine etwaige persönliche Haftung seiner Mitarbeiter und Vertreter. 

7. Eigentumsvorbehalt
Die Lieferungen erfolgen ausschließlich unter Eigentumsvorbehalt. Das Eigentum geht erst dann auf den Käufer über, wenn er seine gesamten Verpflichtungen aus sämtlichen erfolgten Lieferungen getilgt hat. Bei laufender Rechnung gilt das vorbehaltene Eigentum als Sicherung für die Saldoforderung. Festivalagentur Regensburg GmbH ist berechtigt, bei vertragswidrigem Verhalten des Käufers, insbesondere bei Zahlungsverzug, vom Vertrag zurückzutreten und die Ware herauszuverlangen. 

8. Datenschutz Festivalagentur Regensburg GmbH verwenden die von Ihnen mitgeteilten personenbezogenen Daten (Anrede, Name, Anschrift, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Telefaxnummer, Bankverbindung, etc.) gemäß den Bestimmungen des deutschen Datenschutzrechts. 
Ihre personenbezogenen Daten, soweit diese für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Vertragsverhältnisses erforderlich sind, werden ausschließlich zur Abwicklung der zwischen uns abgeschlossenen Kaufverträge oder zum Versand unserer Informationen an sie verwendet. Eine darüber hinausgehende Nutzung Ihrer Bestandsdaten für Zwecke der Werbung oder der Marktforschung findet zu keinem Zeitpunkt statt. Eine Weitergabe ihrer Daten an Dritte findet nicht statt. 

9. Sonstige Bestimmungen Durch die etwaige Unwirksamkeit einer oder mehrerer Bestimmungen wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Es gilt eine solche wirksame Bestimmung als vereinbart, die dem mit der nichtigen Bestimmung verfolgten wirtschaftlichen Zweck am nächsten kommt. 

10. Erfüllungsort und Gerichtsstand:
für alle aus dem Vertragsverhältnis entstehenden Ansprüche und Rechtsstreitigkeiten einschließlich Wechsel- und Urkundenprozesse ist Regensburg und ausschließlich deutsches Recht anzuwenden. Es werden entgegenstehende oder von diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen des Kunden nicht anerkannt, es sei denn, Festivalagentur Regensburg GmbH hätte ausdrücklich ihrer Geltung zugestimmt. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen von Festivalagentur Regensburg GmbH gelten auch dann, wenn Festivalagentur Regensburg GmbH in Kenntnis entgegenstehender oder abweichender Bedingungen des Käufers Leistungen ausführt. Es gelten diese Vertrags- und Lieferbedingungen auch für alle weiteren Verträge zwischen Festivalagentur Regensburg GmbH und dem Käufer, ohne dass es dafür besonderer Hinweise bedarf. 

 

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie auch nicht vor Erfüllung unserer Pflichten gemäß § 312e Abs.1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Für diese Waren besteht kein Widerrufsrecht: Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum überschritten würde. Nach §312d Abs 4 Nr 1 BGB besteht ebenfalls kein Widerrufs- bzw. Rückgaberecht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind. 

Der Widerruf ist zu richten an: 

ZuP Festival GmbH
Holzgartenstr. 79
93059 Regensburg
info@zup-festival.com
Geschäftsführung: Armin Hosol / Stefan Krist 



Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen Sie innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang. 
Ende der Widerrufsbelehrung